Sie sind hier: Startseite » #blog

27.05. - Pfingsten fliegen die Bälle

An Pfingsten wird erneut ein Volleyball-Meister in Schwerin gekürt

Die 16 besten Teams der U20- Volleyballfrauen kämpfen in der Deutschen Meisterschaft um den Pokal. Der Gastgeber ist als Regionalmeister Nord und als Titelverteidiger am Start.

Mit der Deutschen Meisterschaft der U20-Frauen steht am Pfingstwochenende ein weiteres Volleyball-Highlight in der Schweriner PALMBERG ARENA und der benachbarten Volleyballhalle an. Die jeweiligen Meister und Vizemeister der acht Regionalverbände Deutschlands kämpfen ab Samstag, 3. Juni um 10 Uhr um den Titel. Am Pfingstsonntag beginnen ab 9 Uhr die Platzierungsspiele. Die Siegerehrung wird am Sonntagnachmittag Ministerpräsident Erwin Sellering vornehmen.

Zu den 16 Qualifikanten gehört auch die U20-Mannschaft des Gastgebers, die als Titelverteidiger in den Wettkampf geht. Als Vizemeister Nord ist der MSV Pampow für Mecklenburg-Vorpommern am Start.

Das Turnier wird in Kooperation von Schweriner SC, dem Volleyball-Nachwuchs-Förderverein (VNF) und dem Volleyballverband MV ausgerichtet. „Wir freuen uns sehr, nach der U20-Meisterschaft der Herren im vergangenen Jahr erneut eine Nachwuchsmeisterschaft und damit die größten deutschen Volleyballtalente in Schwerin präsentieren zu dürfen. Natürlich hoffen wir auf reges Publikumsinteresse und viele Zuschauer an den beiden Wettkampftagen“, so Frank Wehnert, Jugendwart des Volleyballverbandes MV. Der Eintritt ist frei.

Alle Informationen zur Deutschen Meisterschaft inklusive detailliertem Spielplan finden sich unter www.volleyball-schwerin.de.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren